So haben Sie lange Spaß an Ihren Weiden:

Das Iglu, die Weidenmuschel, der Tunnel und der Rosenbogen sind auf einem stabilen Stahlgestell geflochten. Das gibt nicht nur Stabilität, es schützt auch die Weiden. Die Stahlstreben ragen ca. 10 cm heraus. Wenn Sie die Streben nur so tief in den Boden drücken, dass die Weiden keinen Bodenkontakt haben, schützt dies die Weiden vor der Bodenfeuchte.

Die Weiden schlagen nicht aus, da sie vor der Verarbeitung getrocknet und gekocht wurden (gesottene Weide).

Die Spielhäuser werden durch Sonneneinstrahlung, Regen, Schnee, Schmutz und mechanische Belastungen beansprucht. Um die Weide lange schön und geschmeidig zu halten, empfiehlt sich eine Behandlung mit einer speziellen Weidenfarbe (mind. 1x pro Jahr im Herbst).

Für Kindergärten, Kitas und Krippen sollten Sie nur Produkte verwenden, die für Spielgeräte im Außenbereich zugelassen sind.

Die Firma Livos hat für Weidenzauber eine spezielle Weidenfarbe entwickelt. Diese Farbe ist vom Hersteller speziell auf die Behandlung von Weiden eingestellt worden. D.h. Sie erhalten ein Produkt, dass in der Viskosität und dem Farbton auf dunkle, ungeschälte Weiden abgestimmt wurde.

Link zum Produkt:  Livos Amellos Wetterfarbe für Weiden

Sie können die Farbe ohne zusätzliche Versandkosten direkt mit Ihrer Weidenhütte zusammen bestellen.

Natürlich können Sie auch andere Anstriche verwenden wie z.B.:

Kreidezeit Standölfarbe Zwischenanstrich Art. D1102 (orange) und D1111 (dunkelbraun) 1:1 mischen.

Matter, gut deckender Anstrich (www.kreidezeit.de)

AURO Holzlasur Aqua 160-97

Die Lasur ist leicht glänzend und nur leicht pigmentiert (online erhältlich über www.auro-online.de)

Weiden nicht mit einer Folie abdecken! 

Pflege von Schlafkörben und Artikel aus geschälter Weide:

Für die Reinigung von Korbwaren aus geschälter Weide: Um den Schmutz zu entfernen, verwendet man bei leichter Verschmutzung leitungswasser oder Salzwasser oder eine Seifenlauge, bei stärkeren Verunreinigungen am besten eine Ammoniaklösung. Geben Sie 100 Milliliter zehnprozentige Ammoniaklösung auf acht Liter Wasser. Korbwaren sind mit einer Scheuerbürste und der jeweiligen Lösung zu bearbeiten. Danach müssen sie gründlich abgespült und sorgfältig trockengerieben werden. Gelegentliches Abreiben mit Zitronenöl verhindert das Austrocknen der Weide. Und noch etwas: Über den Winter sollten Sie Weidenmöbel nicht in völlig trockenen Räumen aufbewahren. Weide braucht Feuchtigkeit, damit sie geschmeidig bleibt. Sind die Naturfasern zu trocken, kann es vorkommen, dass Korbmöbel zu knarren beginnen. In der Regel genügt es, sie einfach abzuwaschen. Sollte das jedoch nicht helfen, können die knarrenden Stellen mit Paraffin oder Vaseline eingerieben werden.

Bei weiteren Fragen rufen Sie bitte an, oder schreiben Sie eine E-Mail, wir helfen gerne weiter!